ÜBER UNS

DAS WICHTIGSTE POTENTIAL EINER JEDEN ORGANISATION IN KUNST UND KULTUR IST DAS PERSONAL.

Eine optimale Stellenbesetzung ist die Basis für den Erfolg und die Exzellenz einer Kulturorganisation. Die beruflichen Herausforderungen werden immer komplexer angesichts des unübersichtlichen Stellenmarktes und der Vielfalt von Ausbildungen und Berufsbildern im Kulturmanagement. Sich permanent verändernde Rahmenbedingungen, wachsende Erwartungen von Publikum und Politik sowie die Reduktion von Ressourcen haben direkte Auswirkungen auf bisherige und neue Stelleninhaber.

UNSERE ARBEITSWEISE

KULTURPERSONAL VERFOLGT EINEN HOHEN QUALITÄTSANSPRUCH UND ARBEITET MIT SORGFALT, INTEGRITÄT UND EMPATHIE.

KULTURPERSONAL stellt seine objektive Beratung in das Interesse der Klienten und geht auf deren spezielle Bedürfnisse und die jeweilige Unternehmenskultur ein. Als Branchenspezialist verfügt KULTURPERSONAL über eine hohe Kompetenz in der Beurteilung von Kandidatenpotentialen und Stellenanforderungen in Kunst und Kultur. KULTURPERSONAL setzt auf Langzeiteffekte bei den Klienten und auf dauerhafte Partnerschaften, die von Offenheit und Vertrauen geprägt sind. Um die Leistungen kontinuierlich zu verbessern, wird stets ein ehrliches Feedback von Kunden und Kandidaten erbeten.

DIE GRÜNDER

PROF. DR. OLIVER SCHEYTT UND DIRK SCHÜTZ BRINGEN IN DAS UNTERNEHMEN KULTURPERSONAL IHRE JAHRZEHNTELANGEN ERFAHRUNGEN AUS DEM PERSONALMANAGEMENT EIN.

Oliver Scheytt hat über 25 Jahre in Führungspositionen von kommunalen Organisationen, Kulturbetrieben, Verbänden, Stiftungen und Großprojekten gearbeitet und mehr als zweihundertfünfzig Stellen in Kulturorganisationen verantwortlich besetzt.
Dirk Schütz hat als Inhaber der führenden Plattform „Kulturmanagement. Network“ einen tiefen Einblick in zehntausende von Stellenanzeigen.

KULTURPERSONAL profitiert zudem von den Lehr- und Coachingerfahrungen beider Inhaber und ihren weitgespannten Netzwerken in allen Kultursparten. Zusammen verfügen sie über die profundesten Kenntnisse in der Personalbranche von Kunst und Kultur im deutschsprachigen Raum.

Oliver Scheytt und Dirk Schütz reflektieren ihr Wissen und ihre Arbeit kontinuierlich in Publikationen und Veranstaltungen. So sind sie Herausgeber der Periodika „KM Magazin“ (Internetjournal), „Kulturpolitische Mitteilungen“ (Zeitschrift der Kulturpolitischen Gesellschaft) und des „Handbuch Kulturmanagement und Kulturpolitik“ (RAABE-Verlag). Mit dem ersten Kongress zum Personalmanagement in der Kultur (in Weimar 2010) und der im Jahr 2011 gegründeten KMM-Akademie gehören sie zu den Pionieren des Austausches zwischen Wissenschaft und Praxis im Feld Kulturpersonal.

KONDITIONEN

Für die Unterstützung bei der Personalgewinnung berechnen wir in der Regel 10 % des Bruttojahresgehalts der zu besetzenden Stelle. Für die Durchführung von Telefoninterviews und die Teilnahme an Vorstellungsgesprächen werden gesonderte Honorare berechnet. Gerne übermitteln wir Ihnen auf Anfrage ein individuelles Angebot.